Eigenbluttherapie

Diese unspezifische Reiztherapie ist gut geeignet um chronifizierte Krankheiten wieder in einen akuten Zustand zurückzuführen, damit der Körper sie ausheilen kann.

Aber auch verschiedene akute Krankheitsbilder können von dieser Stimulierung des Immunsystems profitieren.

Dazu wird eine sehr kleine Menge venöses Blut entnommen und anschließend in einen Muskel reinjiziert. Der Körper erkennt dieses Blut nicht mehr als körpereigen und aktiviert seine Abwehr sozusagen nochmal neu gegen krankmachende Informationen des eigenen Blutes.

Je nach Erkrankung können dem entnommenen Blut auch homöopathische Medikamente bzw. Sauerstoff zugemischt werden um die Wirksamkeit zu erhöhen.

Typische Indikationen sind

  • Infektanfälligkeit
  • Heuschnupfen
  • Asthma bronchiale
  • Neurodermitis
  • Ekzeme
  • Harnwegsinfekte
  • Rheumatische Erkrankungen